Posts Tagged ‘1. Mai 2010’

Afghanistan: Droht Deutschland die Rachespirale?

Dienstag, Mai 11th, 2010

“Bisher wird die Lage in Pakistan kaum von der deutschen Öffentlichkeit wahrgenommen. Das könnte sich mit der Ausweitung des Krieges gegen die Taliban in Nordwaziristan, wie dies die USA vorhat, ändern

Man reibt sich etwas verwundert die Augen, wie wundersam sich plötzlich die Puzzlestücke fügen. In der ersten Reaktion auf den Attentatsversuch in Manhattan am 1.Mai hieß es noch, dass man gar keine Spur hätte und Verbindungen zu den pakistanischen Taliban weit hergeholt scheinen. Es gebe keine glaubwürdigen Beweise für dass der Autobombenbauer von pakistanischen Taliban ausgebildet worden sei, wurden US-Regierungsoffizielle noch am vergangenen Donnerstag zitiert. Jetzt spricht der US-Justizminister von Beweisen für genau diese Verbindung, allerdings ohne sie offenzulegen. Die Drahtzieher des Anschlages sollen aus den Reihen der pakistanischen Taliban stammen, ebenso die Mittel. Der Schluss daraus ist beinahe ebenso ‘klassisch’ wie die Anklage selbst: Der Krieg gegen die pakistanischen Taliban in ihrer Hochburg Nordwaziristan muss intensiviert werden. Eine Folge davon könnte sein, dass der asymmetrische Krieg, der Einsatz von Selbstmordattantätern und Autobomben, über das Grenzgebiet zwischen Pakistan und Afghanistan hinausgetragen wird und nicht nur in die großen Städte Pakistans, wie dort befürchtet wird, sondern auch in die westlichen Länder, in die USA und nach Deutschland.”

Faisal Shahzad, der geständige Times-Square-Attentatsverdächtige, wird in öffentlichen Spekulationen längst (…).”

Weiterlesen…

(Quelle: Telepolis.)