Posts Tagged ‘Muttertag’

Fair Trade-Blumen zum Muttertag

Freitag, Mai 7th, 2010

“Blumen sollen Freude schenken, allen Müttern weltweit

FIAN Deutschland, Vamos e.V. Münster und FIAN Österreich fordern alle Konsumentinnen und Konsumenten auf, zum Muttertag nur Blumen zu verschenken, die unter fairen Bedingungen produziert wurden. 70 Prozent der Blumenarbeiter sind Frauen, viele davon allein erziehende Mütter. Ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen sind äußerst prekär: die niedrigen Löhne reichen kaum zum Überleben, ihre Gewerkschaftsrechte werden unterdrückt, sie sind ungeschützt Gesundheitsgefahren und Umweltverschmutzung durch den Einsatz von Pestiziden ausgesetzt. Frauen leiden zudem häufig an sexuellen Übergriffen der männlichen Vorarbeiter.

Zusätzlich trägt der hohe Wasserverbrauch der Blumenproduktion zur Knappheit von Trinkwasser bei, dessen Bereitstellung für die Familien in den Produktionsländern Aufgabe der Frauen ist. „Gerade zum Muttertag sollten wir daher nur auf Blumen zurück greifen, die unter fairen sozialen und ökologischen Kriterien produziert wurden und als solche gesiegelt sind,’ so Steffi Neumann von (…).”

Weiterlesen…

(Quelle: FIAN.)

Rechte von BlumenarbeiterInnen respektieren und schützen

Donnerstag, April 29th, 2010

“Zum Internationalen Tag der Arbeit fordern die IG BAU, FIAN und Vamos e.V. Regierungen, BlumenproduzentInnen und -händler auf, die Rechte von BlumenarbeiterInnen zu respektieren und zu schützen. Vor allem die Rechte auf Organisationsfreiheit und Kollektivverhandlungen sowie auf Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz werden in der Blumenproduktion verletzt.

Simbabwe: Arbeiterinnen ohne adäquate Schutzkleidung

Viele Regierungen in Entwicklungsländern setzen die Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) nicht um. Die Konvention Nr. 110 über die Rechte von PlantagenarbeiterInnen, wurde nur von 10 Staaten ratifiziert. Die ArbeiterInnen sind dadurch nicht ausreichend vor ausbeuterischen Arbeitsbedingungen geschützt. Die IG BAU, FIAN und Vamos e.V. Münster fordern die Regierungen von Blumen produzierenden Ländern dazu auf, die Kernkonventionen der IAO umzusetzen.

Die fehlende Durchsetzung von Arbeitsrechten in der Blumenindustrie hat in Ländern Lateinamerikas und Afrikas ähnliche Folgen (…).”

Weiterlesen…

(Quelle: FIAN.)